Schulgeschichte

1979_august_06_schuleroeffnung
1981_august_27_rohbau
1986_koop_gewe-wanne-eickel

Als erste Gesamtschule der Stadt Herne wurde die Gesamtschule Wanne-Eickel im Jahr 1979 eröffnet. 

2019 feiern wir das 40-jährige Bestehen unserer Schule.

Die wachsende Schule wurde 1981 um einen Trakt für die Jahrgänge 5 und  6 ergänzt. Das erleichtert den Übergang von der Grundschule an die Gesamtschule. 

Seit 1986 hat die Gesamtschule Wanne-Eickel eine eigene Oberstufe. Zumeist dreizügig begleiten wir erfolgreich auch jene SchülerInnen zum Abitur, die am Ende ihrer Grundschulzeit keine gymnasiale Empfehlung hatten. Wir kooperieren dabei mit den Oberstufen der Gymnasien Wanne und Eickel.

40 Jahre Gesamtschule Wanne-Eickel

Mittlerweile sind wir eine sechszügige Gesamtschule in Herne. Zu unserem Einzugsgebiet gehören neben den benachbarten Stadtteilen Wanne und Eickel auch angrenzende Stadteile und Städte. In den Klassen 5 bis 10 lernen etwa 1000 SchülerInnen verschiedenster Nationen gemeinsam. Einladend und übersichtlich ist der Anbau für die Jahrgänge 5 und 6. Seit 1981 ermöglicht er den „Kleinen“ einen ruhigen Wechsel von der Grundschule in die deutlich größere Gesamtschule.

In unserer Oberstufe lernen über 200 SchülerInnen auf dem Weg zum Abitur. 30 Jahre Abitur an der GE-WE – Viele Abiture wurden erlangt, viel Miteinander erfahren. Auch wenn nur wenige mit einer gymnasialen Empfehlung die Grundschule verlassen haben, verabschieden wir auch heute fast alle von ihnen mit dem Abitur oder Fachabitur. Im Oberstufentrakt gibt es eigene Räume, in denen die SchülerInnen einen guten Rahmen haben, miteinander zu lernen.

In diesem Jahr feiern wir unser 40-jähriges Jubiläum. Bunt und vielfältig war unser Schulfest im Sommer 2019. Feierlich wird der große Festakt in der Aula zum Schuljahresbeginn.

Zur Geschichte unserer Schule und ihrer Bedeutung für die Bildungslandschaft der Stadt recherchiert ein Projektkurs der Oberstufe.